Aktion Mainz

Die Aktion Mainz will Aktivitäten in Mainz und Umgebung eine Plattform bieten, die sich der politischen, sozialen und wirtschaftlichen Herausforderungen der hiesigen Menschen annehmen. Wir stehen Menschen mit verschiedenen Hintergründen und Ansichten offen. Uns eint eine kritische Sicht auf die gegenwärtigen Zustände.

Ziel ist es, die betreffenden Initiativen zu vernetzen und ihnen eine Arbeitsplattform zu geben. Zu Themen, an denen allgemein Interesse besteht, führen wir Seminare/Infoveranstaltungen durch. Wir bieten den Initiativen neben dieser Website weitere IT-Infrastruktur und perspektivisch auch Offline-Veranstaltungen.

Kommende Termine

10.06.2024 18:30 – Mainzer Montagsspaziergang
Landtag Rheinland-Pfalz
Logo mit Heinzellmännchen

Der Mainzer Schilderlauf ist seit Ende 2021 eine feste Institution in Mainz. Bei der wöchentlich stattfindenden angemeldeten Demonstration im Zentrum von Mainz tragen die Teilnehmer Schilder, die von den Organisatoren ausgeteilt werden. Der Mainzer Schilderlauf fasst seine Themen wie folgt zusammen:

Förderung des öffentlichen Diskurses
Kritik an den Corona-Maßnahmen
Freie Impfentscheidung
Frieden, Grundrechte, Demokratie

Zurzeit ist zu hören, dass der Mainzer Schilderlauf dringend Leute zum Mitorganisieren sucht.

Kontakt


16.06.2024 00:00 – Friedenscamp -Friedenswoche in Ramstein-
https://www.openstreetmap.org/?mlat=49.4683&mlon=7.5258#map=13/49.4736/7.5354
Flyer , Flyer

https://www.openstreetmap.org/?mlat=49.4683&mlon=7.5258#map=13/49.4736/7.5354

Ulrike Goerot istr leider verhindert. Dafür kommt Christiane Reymann!


18.06.2024 18:30 – Die Unverschämte - Gespräche mit Pinar Selek
Alevitische Gemeinde Mainz, Am Hemel 2, 55124 Mainz
Flyer

20.06.2024 18:00 – 'Nach Deutschland' Lesung Isabel Schayani ANMELDUNG ❗
Stadthaus, Große Bleiche 46, 55116 Mainz
Einladung

Initiativen

Stauf
Studenten Stehen Auf

Stauf-LogoAuch in Mainz gibt es eine Gruppe von Stauf. Sie richten sich an alle jungen Leute angefangen bei Schülern, über Studenten und Auszubildende, bis hin zu jungen Berufstätigen. Selbstbeschreibung auf ihrer Webseite:


BIKE KITCHEN
image-20220824144109-1

Bei der BIKE KITCHEN MAINZ treffen sich Bürger auf dem Petersplatz und reparieren unter fachkundiger Anleitung ihre Fahrräder.

Regelmäßge Treffen

AB 13.04.2023 geht es weiter!

Jeden Donnerstag 17:00 bis 20:00 Uhr am Peteresplatz bei Allianz-Haus


Repair Café Mainz
image-20220824143540-1

Im Repair Café treffen sich einmal monatlich Menschen, um sich auszutauschen und vielfältige praktische Angebote wahrzunehmen. Dazu zählt die Reparatur von Elektrogeräten und Fahrrädern oder Holzarbeiten unter fachkundiger Anleitung. Auch 3D-Drucker stehen zur Verfügung.


nebenan.de

nebenan.de ist ein online-Portal, das deutschlandweit den Austausch in der Nachbarschaft fördern will. Es ist als App und über PC verfügbar; eine Anmeldung ist erforderlich. Das Portal ist für Mainz nach Stadtteilen organisiert. Es wird über viele Veranstaltungen wie Flohmärkte oder Kurse informiert. Es werden auch viele Sachen zum Kauf oder zum Verschenken angeboten. Darüber hinaus können sich auch Gruppen von Bürgern organisieren.

Link

https://nebenan.de


H.e.l.f.a.

H.e.l.f.a. ist eine Initiative, die ein Konzept bietet, um lokale Gemeinschaften zu organisieren. Was damit gemeint ist, wird im Video unten erklärt. Die lokale Helfa-Gruppe Mainz wird gerade neu aufgesetzt und soll einer weltweiten Vernetzung dienen. Die Gruppe sucht gerade Menschen, die mitgestalten wollen!

Aktuell sind drei Bereiche geplant:


Tauschring AKK

Der Tauschring Amöneburg Kastel Kostheim (Tauschring AKK) beschreibt sich selbst mit folgenden Worten:

Der Grundgedanke, der hinter der Idee der Tauschringe steht, ist es, Dienstleistungen ohne Geld zu erbringen. Statt Aufträge zu vergeben und Rechnungen zu bezahlen, tauschen die Mitglieder ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Arbeitsleistung als Nachbarschaftshilfe untereinander.


Talentmarkt — Mainzer Tauschring

Der Talentmarkt — Mainzer Tauschring (Flyer) beschreibt die ihn inspirierende Idee wie folgt:

Der Grundgedanke, der hinter der Idee der Tauschringe steht, ist es, Dienstleistungen ohne Geld zu erbringen. Statt Aufträge zu vergeben und Rechnungen zu bezahlen, tauschen die Mitglieder ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und Arbeitsleistung als Nachbarschaftshilfe untereinander.


Mainzer Schilderlauf

Der Mainzer Schilderlauf ist seit Ende 2021 eine feste Institution in Mainz. Bei der wöchentlich stattfindenden angemeldeten Demonstration im Zentrum von Mainz tragen die Teilnehmer Schilder, die von den Organisatoren ausgeteilt werden. Der Mainzer Schilderlauf fasst seine Themen wie folgt zusammen:

Förderung des öffentlichen Diskurses
Kritik an den Corona-Maßnahmen
Freie Impfentscheidung
Frieden, Grundrechte, Demokratie


Parteien
Wir bieten eine Liste (alphabetisch geordnet und ohne Anspruch auf Aktualität und Vollständigkeit) der Parteien, die im Mainzer Stadtrat vertreten sind bzw. die sich um ein Stadtratsmandat beworben haben. Perspektivisch wollen wir auch alle Ortsverbände (OV) von politischen Parteien in Mainz und alle Kreisverbände (KV) für Mainz und Mainz-Bingen hier präsentieren.

Rhein-Candle-Light

Den ganzen Rhein entlang (von der Schweiz bis Holland) stehen Menschen mit einer Kerze, um friedlich - jeder für sich - positive Energie zu allen Menschen auf der Welt zu senden. Jeder Mensch geht mit seiner Kerze zu einem passenden Platz am Rhein.


Leuchtturm ARD - ORF - SRG

Liebe Leuchtturm ARD Community,

mit unseren Medien Mahnwachen setzen wir alle ein Zeichen für Ehrlichkeit und Unabhängigkeit in unseren Medien. 

Wir wollen einen Dialog auf Augenhöhe führen über eine mutige und starke Vierte Säule der Gewaltenteilung, die die Interessen aller beschützen sollte. 

Reden wir miteinander und hören wir uns zu! 

Führen wir einen fairen und offenen Diskurs zum Wohl unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung.


Freiheitsboten

Die Freiheitsboten sind eine deutschlandweite Initiative, die in mehreren Gruppen in Mainz und Umgebung regional aktiv ist. Ihnen liegt eine Information der Bevölkerung über Flugblätter am Herzen. Dabei steht studien- und faktenbasiertes Wissen zu aktuellen Themen Vordergrund. Sie schreiben dazu:


Aus der Region

Kochbuch der Widerstand kocht
Kochbuch für die Bewegung

Hallo liebe Freunde der Gaumengenüsse!

Einer unserer tapfersten Wegbegleiter seit Beginn des Corona-Szenarios ist Toby, Betreiber und Chefkoch des "s'Reiwerle" in Annweiler.

Er teilt unsere Erfahrungen und hat am eigenen Leib erleben müssen, wie erst Lockdowns und danach Diffamierungen einem Unternehmen zusetzen können.

Wir alle wissen was es bedeutet, wenn die Masse mit Fingern auf dich zeigt.

Doch wir lassen uns nicht unterkriegen.
Toby hat die Zeit genutzt und das Kochbuch für die Bewegung auf die Welt gebracht.

Umschlag

Wer mehr wissen oder ein Exemplar bestellen möchte:
https://reiwerle.de/produkt/der-widerstand-kocht


Petition gegen den WHO-Pandemievertrag
Der WHO die Macht zu geben, weltweit Menschenrechte zu verletzen, widerspricht jeder Verfassung

Ein Abschluss des Pandemievertrages mit der WHO geht mit erheblichen Einschränkungen und Verlust der Grundrechte einher.
Diese Macht gehört nicht in die Hände einer Institution, die sich über Pharmaindustrie und Privatiers, sowie Geschäftsleute finanziert.
Es besteht ein Interessenkonflikt.
Der WHO die Macht zu geben, weltweit Menschenrechte zu verletzen, widerspricht jeder Verfassung.

Zur Petition:
https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2023/_05/_12/Petition_150793.nc.html


Die Stadt Neustadt hat Wolfgang Kochanek die Versammlung "Hambacher Fest" verboten!
DEMOKRATIE AM ARSCH!

Neuigkeiten aus Absurdistan

Oder: Wie sich ein Rechtsstaat selbst delegitimiert.

Neuigkeiten zum Hambacher Fest!

Die Stadt Neustadt an der Weinstraße hat die Verleihung des Demokratiepreises am Hambacher Schloss anlässlich des 191. Geburtstages des Hambacher Festes verboten (https://www.rheinpfalz.de/lokal/neustadt_artikel,-stadt-verbietet-marsch-aufs-hambacher-schloss-_arid,5507239.html).

Die Argumentation kam mir von Anfang an schleierhaft vor. Angeblich würden durch einen Zug zum Schloss Rettungswege blockiert. Zudem seien die Teilnehmer nicht sicher, da sich Menschen aus der Antifa-Szene verstecken und den Zug dann angreifen könnten. 

Jetzt konnte ich in die Verwaltungsakten einsehen.

Die Stadt Neustadt a.d.W. hat eine erst im April angemeldete Demonstration der Antifa am Hambacher Schloss genehmigt.
Dr. Wolfgang Kochanek hat seine Versammlung bereits am 10. Dezember 2022 angemeldet.

Die Gefahrenlage, aufgrund derer die Demonstration verboten wurde (Gewaltbereite Antifa) wurde durch die Stadt Neustadt a.d.W. also erst geschaffen.

Zum Hambacher Schloss führen zwei Straßen mit einer Breite von vier Metern. 
Der stadteigene Katastrophenschutz ist nicht in der Lage, nur einen der Wege zu nutzen. Polizei und Ordnungsamt sind auch nicht in der Lage, die 4 Meter breite Straße auf zwei Meter abzusperren, so dass dort die Menschen laufen können und zwei Meter für Fahrzeuge freizuhalten. 

Die Antifa hingegen darf sogar mit PKW einen Shuttle-Service zum Schloss einrichten. 

Dr. Wolfgang Kochanek sollte bis zum 12. Mai 2023 die Personalien von 200 Ordnern übersenden, die Antifa soll die Ordner vor der Versammlung benennen. 

Offensichtlich geht es hier nur darum, das Versammlungsrecht der bürgerlichen Mitte massiv einzuschränken. 

Die Politik wünscht sich Untertanen und keine mündigen Bürger. 

Fortsetzung folgt...

Lest selbst den Artikel https://www.rheinpfalz.de/.../neustadt_artikel,-stadt...

Demokratie am Arsch


Es betrifft ALLE Menschen, nicht nur in Mainz, aber auch hier
Die Welt berichtet: Betrug bei Zulassungsstudie von Pfizer

‼️ Betrug bei Zulassungsstudie von Pfizer noch viel schlimmer 

👉Die WELT veröffentlichte einen explosiven Artikel mit dem Titel "Die vielen Ungereimtheiten bei der Pfizer-Zulassungsstudie".
👉Vgl. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus243820767/Corona-Impfstoff-Die-vielen-Ungereimtheiten-bei-der-Pfizer-Zulassungsstudie.html

Danach hat Pfizer Impfschäden als "Long Covid" umgedeutet, Todesfälle in der Studie verschwiegen und 300 Studienteilnehmer stillschweigend aus der Studienauswertung gestrichen. 

‼️Offensichtlich beruht die Zulassung von Cormirnaty auf Lug und Betrug durch Pfizer/Biontech.

Alle Verantwortlichen, die nicht SOFORT die Impfungen stoppen, machen sich strafbar. 
  
👉 Auch auf YouTube unter https://youtu.be/DlXFxEi3pCc   - Video wurde nach 25 Minuten von YouTube gelöscht!

🟥  Beate Bahner 
Fachanwältin für Medizinrecht 

♦️ Autorin des Buches "Corona-Impfung: Was Ärzte und Patienten unbedingt wissen sollten" (https://www.beatebahner.de/corona-impfung-was-aerzte-und-patienten-unbedingt-wissen-sollten.html)
♦️www.beatebahner.de
 (http://xn--www-2x5a.beatebahner.de/)♦️Telegram: https://t.me/rechtsanwaeltin_beate_bahner
♦️Twitter: https://twitter.com/bahner_beate


Grüne, erinnert Euch an Eure Worte
KEINE Rüstungsgüter in Kriegsgebiete!

Grüne, erinnert Euch an Eure Worte:
"KEINE Rüstungsgüter in Kriegsgebiete!"
https://www.gruene-bundestag.de/themen/sicherheitspolitik

Zitat:
"Wir Grüne im Bundestag stehen für Frieden, Abrüstung, kooperative Sicherheit und eine Kultur der militärischen Zurückhaltung sowie eine Stärkung der Parlamentsrechte.
Unsere Politik zielt darauf ab, Konflikte gar nicht erst entstehen zu lassen.
Wir fordern, die zivile Krisenprävention ins Zentrum deutscher Außenpolitik zu stellen und sich engagiert für internationale Abrüstung und Rüstungskontrolle einzusetzen.
Wir unterstützen das Recht jedes Landes auf Selbstverteidigung nach Artikel 51 der VN-Charta. Darüber hinaus lehnen wir Waffenlieferungen in Kriegs- und Krisengebiete ab." ???

KEINE Rüstungsgüter in Kriegsgebiete!


Für Freiheit und Gerechtigkeit!
Für Freiheit und Gerechtigkeit!

Für Freiheit und Gerechtigkeit!

Für Freiheit und Gerechtigkeit!


Politikerhaftung & Entschädigungen
Politikerhaftung & Entschädigungen

Wenn ich im Bett rauchen und das Haus anstecken würde... Wenn ich ein Auto mit laufendem Motor vor einem Laden stehen lassen würde und es würde gestohlen... Wenn ich ein Kind im Kinderwagen allein stehen lassen würde und dem Kind würde etwas passieren... In jedem Fall würde man mich zur Verantwortung ziehen. Da ist es nicht mehr als recht und billig, wenn die Menschen im Land auch die Verantwortung von denen einfordern, die unser Land regieren und über unsere Köpfe hinweg entscheiden.
Politikerhaftung & Entschädigungen


Bargelderhalt ist ein Stück Freiheit
​​​​​​​WIR SIND NICHT AUS GLAS!

Auch der Bargelderhalt ist ein Stück unserer Freiheit, das man uns nehmen will.
Auch dagegen gehen wir auf die Straße.

Denn ohne Bargeld wird unsere Abhängigkeit vom allmächtigen "Good WIll" genauso größer wie die Möglichkeiten der Überwachung.

WIR SIND NICHT AUS GLAS!

Bargelderhalt ist ein Stück Freiheit


Für unsere digitale Freiheit!
Für die Gleichbehandlung ALLER Menschen.

Du willst reisen? Was machst Du, wenn man Dir auf halber Strecke Deiner Reise sagt: "Du kommst hier net rein!"
Klingt komisch, ist es aber nicht.
Je mehr Daten man digital über uns erfasst, desto leichter wird es, uns auszusperren, einzuordnen und uns Rechte zu entziehen.
Rechte, die wir bisher für völlig selbstverständlich hielten!

Deshalb gehen wir auch für unsere digitale Freiheit auf die Straße.
Für die Gleichbehandlung ALLER Menschen.

Was bedeutet die Grundregel der Gleichheit?
Als Gleichheitsprinzip bezeichnet man den naturrechtlichen Grundsatz, alle Menschen gleich zu behandeln, wenn eine Ungleichbehandlung sich nicht durch einen sachlichen Grund rechtfertigen lässt.

Für unsere digitale Freiheit!


Wofür gehen wir auf die Straße?
Was soll das Ziel von 25-3 sein, was wollen wir erreichen?

Was soll das Ziel von 25-3 sein, was wollen wir erreichen?
Fangen wir mit unseren Themen an.
Bargelderhalt, GEZ und digitale Freiheit.

Mit dem Bargeld wie auch mit unserer Freiheit, speziell der digitalen, soll ja nach vielen Plänen bald Schluss sein.

Beispiel: Wie willst Du Deinen Gebrauchtwagen ohne Bargeld verkaufen?
Dagegen wehren wir uns.

Und auch dagegen, dass wir gezwungen werden, für falsche, halbe und im Sinn verdrehte Informationen zu bezahlen.

Zudem werden von den Rundfunkgebühren teils horrende Gehälter gezahlt, von denen die Beitragszahler nur träumen können.

Auch Angriffe gegen freie Journalisten wie Boris Reitschuster oder AUF1 können nicht länger über die Rundfunkgebühren finanziert werden.

Wofür gehen wir auf die Straße?